Designer

Bei der Wahl seiner Designer legt sich Zoom by Mobimex nie nur auf einzelne Kriterien fest. Ob junges Talent oder arrivierter, internationaler Gestalter – in einer erfolgreichen Zusammenarbeit zählt die gemeinsame Idee und Überzeugung, etwas Neues, etwas anderes, etwas Überraschendes, etwas Begehrliches zu schaffen. Das Ergebnis aus diesen zumeist freundschaftlichen Beziehungen mit den Designern sind Möbelstücke, die Menschen auf der ganzen Welt kaufen und in ihrem Umfeld, privat oder öffentlich, zelebrieren, teilweise über Generation mit ihnen leben.

Iria Degen

Iria Degen

Iria Degen wurde 1969 in der Schweiz geboren und studierte an der Zürcher Universität Jura. Danach entschloss sie sich, in Paris eine Ausbildung zur Innenarchitektin an der Ecole Camondo zu absolvieren. Später arbeitete sie im renommierten Innenarchitektur-Büro von Andrée Putman in Paris als Projektleiterin. Seit Februar 2000 ist Iria Degen selbständig mit Büros zuerst in Paris, heute Zürich und Mallorca. Das Team umfasst zwölf Mitarbeiter, Innenarchitekten, Architekten und Designer. Ihr Stil zeichnet sich aus durch schlichte Formen, dezente Farben, zeitloses Design und qualitativ hochstehende natürliche Materialien.

Jorge Pensi Designstudio

Jorge Pensi Designstudio

The best is yet to come – so lautet das Leitmotiv von Jorge Pensi. Und das ist tatsächlich vielversprechend, denn einige seiner Kreationen sind internationale Design Icons, wie der Outdoorstuhl Toledo. Der gebürtige Argentinier lebt seit Ende der 1970er Jahre in Spanien. 1984 gründet er sein eigenes Designstudio in Barcelona, wo er bis heute mit renommierten Unternehmen arbeitet. Sein minimalistisches und zugleich ausdrucksstarkes Design erhält viele internationale Auszeichnungen. Jorge Pensi und sein Team verstehen ihre Arbeit als Suche nach der perfekten Balance zwischen Abstraktion und Emotion.

Dante Bonuccelli

Dante Bonuccelli

Moderne Sachlichkeit und puristische Optik – diese Attribute charakterisieren den Designstil von Dante Bonuccelli. Er ist ein Weltreisender in Sachen Architektur und Design. In Argentinien geboren und ausgebildet, entwickelt und baut Dante Bonuccelli zunächst in seinem Heimatland, bevor er nach Italien übersiedelt. 1998 gründet er sein Büro Avenue Architects in Mailand, seitdem entwirft er Möbel für namhafte, internationale Firmen, wie Molteni, DADA und viele andere.

Daniel Wehrli

Daniel Wehrli

Das Material steht im Mittelpunkt – dies ist der gestalterische Ausgangspunkt von Daniel Wehrli. Nach einem Industriedesignstudium und dem Master in Produktdesign sowie Berufserfahrungen in Japan arbeitet Daniel Wehrli einige Zeit in New York in den Bereichen Luxusgüter, Möbel- und Ausstellungsdesign. Im Jahr 2014 gründet er sein eigenes Designstudio in Aarau, in der Schweiz. Zu seinen Kunden gehören internationale Möbelmarken. Zudem betreut Daniel Wehrli Forschungsprojekte im Kompetenzzentrum für „Textile Innovation“ an der University of Applied Sciences and Arts in Luzern.

Jehs + Laub

Jehs + Laub

Kreative Allrounder, die sich perfekt ergänzen – das sind Markus Jehs und Jürgen Laub. Nach dem Studium führt sie ihr Weg für gemeinsame Projekte nach New York und wieder nach Stuttgart. Dort befindet sich ihre Kreativwerkstatt für Design und Innovation. Das Duo verfügt über eine umfangreiche Liste namhafter Unternehmen, mit denen sie zusammenarbeiten. Zu ihnen zählen im Interiorbereich u.a. Cassina, Ycami, Acerbis, Thonet und Friz Hansen.

Carlo Clopath

Carlo Clopath

In den Arbeiten des jungen Bündner Industriedesigners spiegelt sich die Kargheit, die wilde, ursprüngliche Natur seiner Heimat wider. Dem Wunsch, seine Objekte zu berühren, kann man kaum widerstehen; sie haben eine sinnliche, intensive Ausstrahlung. Carlo Clopaths Objekte schaffen Atmosphäre. Carlo Clopath ist ein Schweizer Industrial Designer. 2014 wurde sein Schaffen mit dem Swiss Federal Design Award und dem Kulturförderpreis des Kantons Graubünden ausgezeichnet. Carlo Clopath kann seine Produkte unter anderem in Mailand, Wien, Eindhoven, Tokyo, in Kopenhagen im Designmuseum Danmark oder in der Villa Noailles in Hyères, Frankreich, ausstellen.

Design Studio Werner/Vazquez

Design Studio Werner/Vazquez

Werner/Vazquez arbeitet in den Bereichen Produkte, Interieur, kreative Richtung, Designforschung und Strategie. Das Studio wurde von der Schmuck- und Industriedesignerin Anne Werner und der Raumgestalterin Dolores Vázquez gegründet. Nachdem sie an verschiedenen Projekten und Aufträgen zusammengearbeitet hatten, gründeten sie ein eigenes Studio, um ihre gemeinsame Vision eines Designansatzes aus einer ganzheitlichen Perspektive auszudrücken. Das Designduo entwirft Produkte, die den Alltag bereichern und ein gutes Gefühl geben, weil sie nützlich, wertvoll und wunderschön sind.

Carsten Gollnick

Carsten Gollnick

Carsten Gollnick gründete 1997 sein Studio für Industrial Design. Seitdem arbeitet er erfolgreich an der gestalterischen Verbesserung der Objektkultur. Sein wichtigstes Anliegen: Im Produkt die Balance zwischen szenarischer Funktionalität und materialbasierter Ästhetik zu finden. Über 80 internationale Designpreise, langjährige Firmenkooperationen und Museumsaufnahmen zeugen von der Anerkennung dieser Designauffassung.

Cornelia Uhl

Cornelia Uhl

Nach dem Studium arbeitete Cornelia Uhl für renommierte Büros in der Schweiz und Deutschland. Räume für den Menschen zu bauen, treibt sie an. 2018 gründete Cornelia Uhl mit Martin Schwandt uhl schwandt architekten. Seit 2015 führt sie ihr eigenes Büro.

Wolfgang C. R. Mezger

Wolfgang C. R. Mezger

Wolfgang C. R. Mezger, geboren 1951, ist ein erfahrener Designer mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. Seine Entwürfe sind immer am Puls der Zeit – er schafft es wie kein Zweiter, formal scheinbare Widersprüche in schlüssige, gestalterische Konzepte zu übertragen. Der ästhetische Anspruch steht bei dem ausgebildeten Typographen über allem. In seinem Büro arbeitet Wolfgang C. R. Mezger mit seinem Team für internationale Topfirmen mit höchstem Designanspruch in den USA, Grossbritannien, Italien, Schweiz, Österreich, Holland, Belgien und Deutschland. Bis heute erhielten er und sein Büro mehr als 70 internationale Designpreise, darunter Best Of Neocon, Chicago; Roter Punkt und Red Dot, Essen; Niederländischer Möbelpreis, Amsterdam; Good Design Award, Chicago; Roscoe Design Award, New York; Best Of Show Award, Los Angeles; Design Center, Stuttgart; iF Design Award, Hannover; Iconic Award, Best Of Best, Frankfurt am Main; etc. Museen: Museum Of Science And Industrie, Chicago; Chicago ATHENAEUM Museum, Chicago.

OBEN